Sporting Lissabon verpflichtet Cristian Borja

Cristian Borja
Foto: imago/Xinhua

Sporting Lissabon hat offenbar einen neuen Linksverteidiger unter Vertrag genommen. Cristian Borja vom FC Toluca hat nämlich seinen Vertrag in Mexiko aufgelöst und seinen Wechsel zu den Löwen verkündet. Die offizielle Bestätigung des Vereins aus der Primeira Liga steht noch aus.

Cristian Borja wechselt zu Sporting Lissabon

Somit ist zur Stunde auch noch unbekannt, für wie viele Jahre der Kolumbianer bei Sporting Lissabon unterschrieben hat. Auch zur Höhe der Ablösesumme ist zur Stunde nichts bekannt. Cristian Borja war erst vor einem Jahr nach Mexiko gewechselt. Hier brachte es der Linksverteidiger auf bisher 19 Pflichtspieleinsätze, wobei ihm eine Torvorlage gelungen ist. Borja ist für den im November verpflichteten Coach Marcel Keizer bereits der dritte Winterneuzugang nach Idrissa Doumbia (FK Akhmat Grozny/Russland) und dem aus Brasilien gekommenen Luiz Phellype. Zudem kehrte bekanntlich Francisco Geraldes zurück, der das vergangene halbe Jahr bei Eintracht Frankfurt auf Leihbasis unter Vertrag stand, aber aufgrund von Verletzungen nicht zum Einsatz kam.

Erster Wechsel nach Europa für Kolumbianer

Cristian Borja wird nun also erstmals nach Europa wechseln. Der 25-jährige Linksverteidiger, der auch in der Offensive auf links eingesetzt werden kann, spielte bisher bei Independiente Santa Fe und bei Cortuluá in Kolumbien. Im Januar 2018 wechselte der Kolumbianer dann zum FC Toluca nach Mexiko. Nun also wird er erstmals in Europa seine Zelte aufschlagen.

Niki Ta

Niki Ta

Niki Ta ist unser Nesthäckchen und kümmert sich um seine größte Leidenschaft: den portugiesischen Fußball. Wer in Lissabon wohnt und in Porto sein Herz verloren hat, der ist natürlich der ideale Kenner für uns!
Niki Ta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares