FC Barcelona vor Verpflichtung von Nicolas Otamendi?

Nicolas Otamendi
Foto: imago/PRiME Media Images

Gerade erst hat der FC Barcelona mal wieder auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Frenkie de Jong ab der kommenden Saison verpflichtet, da bahnt sich der nächste Wechsel an. Denn wie in England berichtet wird, steht Nicolas Otamendi vor einem Transfer zu den Katalanen. Der argentinische Innenverteidiger kickt derzeit bekanntlich unter Barcas Ex-Coach Pep Guardiola bei Manchester City.

Nicolas Otamendi: Von Pep Guardiola bei Manchester City selten eingesetzt

Schon seit Monaten wird spekuliert, dass der FC Barcelona im Winter noch einen zusätzlichen Innenverteidiger unter Vertrag nehmen wird mit Blick auf die Verletzungsprobleme von Samuel Umtiti. Zuletzt gab es mehrere Namen, die als möglicher Kandidat galten. Nun aber wird in England ein neuer Name in den Ring geworfen: Nicolas Otamendi. Der Argentinier, der unter Pep Guardiola bei Manchester City nur eine Nebenrolle spielt, soll demnach noch im Winter verpflichtet werden. Derzeit ist der 59-fache argentinische Nationalspieler hinter Vincent Kompany, John Stones und Aymeric Laporte nur die Nummer vier in der Hackordnung der Innenverteidiger bei Pep Guardiola.

FC Barcelona könnte von Erfahrung des Argentiniers profitieren

Der Landsmann von Lionel Messi könnte in der Tat eine gute Ergänzung für die Katalanen sein. Denn auch wenn nur 18 Einsätze und 1.296 Einsatzminuten in dieser Saison in den Pflichtspielen zu Buche stehen, verfügt Nicolas Otamendi über eine große Erfahrung. Denn der Innenverteidiger stand vier Jahre beim FC Porto unter Vertrag und spielt auch schon seine vierte Saison in der Premier League. Hinzu kommen 12 Monate Erfahrung in der LaLiga beim FC Valencia. Nach Ende dieser erfolgreichen Saison bei den Ostspaniern blätterte Manchester City im Sommer 2015 satte 40 Millionen Euro für den Innenverteidiger hin.

Michael Aleman

Michael Aleman

Wer Michael Alemán antreffen will, der hat in der Regel nur zwei Möglichkeiten: im Fußballstadion oder aber im Theater! Unser Redaktionsleiter ist nämlich nicht nur begeisterter Fan des runden Leders, sondern auch beruflich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.
Michael Aleman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares