James Rodriguez Teil des Transfers von Christian Eriksen zu Real Madrid

James Rodriguez
Foto: Sport-Iberia.com

Bekanntlich will Real Madrid Christian Eriksen von Tottenham Hotspur im Sommer verpflichten. Zuletzt war hierfür eine Ablösesumme von satten 250 Millionen Euro im Gespräch. Nun aber könnte der derzeit beim FC Bayern München spielende James Rodriguez offenbar Teil des Transfers werden. Dies berichtet zumindest die spanische AS.

James Rodriguez als Teil des Wechsels von Christian Eriksen zu Real Madrid?

Demnach will Real Madrid im Rahmen des Transfers von Christian Eriksen von Tottenham Hotspur zu den Königlichen James Rodriguez integrieren. Demnach soll der derzeit an den FC Bayern München verliehene Kolumbianer zu den Spurs wechseln im Sommer, damit die Ablösesumme für Eriksen entsprechend gedrückt werden kann. Bei den Bayern kann James in dieser Saison bekanntlich nur selten überzeugen und gilt auch nicht als erste Wahl für Niko Kovac. Doch nicht nur die Leistung war bislang komplett überzeugend, auch die Verletzungsanfälligkeit von James bereitet in München etwas Sorgen, sodass der geplante komplette Transfer am Ende dieser Saison in Frage steht.

Mehrere Interessenten am Kolumbianer

Ungeachtet der Probleme in dieser Saison beim FC Bayern München steht James Rodriguez bei mehreren Vereinen in Europa hoch im Kurs. So sollen beispielsweise Juventus Turin, der SSC Neapel und der FC Arsenal am Kolumbianer interessiert sein. Und Real Madrid will zudem nun beim Eriksen-Wechsel James mit anbieten, so die AS. Unklar ist aber, ob Tottenham überhaupt Interesse am Kolumbianer hat, ob die Bayern James ziehen lassen und um wie viel so die Ablöse für Christian Eriksen gedrückt werden könnte. Die kommenden Wochen und Monate werden dies vielleicht zeigen.

Michael Aleman

Michael Aleman

Wer Michael Alemán antreffen will, der hat in der Regel nur zwei Möglichkeiten: im Fußballstadion oder aber im Theater! Unser Redaktionsleiter ist nämlich nicht nur begeisterter Fan des runden Leders, sondern auch beruflich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.
Michael Aleman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares