Handball WM 2019: Spanien verliert gegen Kroatien und trifft auf Deutschland

Spanien gegen Kroatien bei der Handball WM 2019
Foto: REAL FEDERACIÓN ESPAÑOLA DE BALONMANO

Die Handball Nationalmannschaft von Spanien hat das letzte Vorrundenspiel bei der Handball WM 2019 in Deutschland und Dänemark verloren. In München gab es vor 12.000 Zuschauern in der Olympiahalle eine 19:23 (10:13) Pleite gegen Kroatien im letzten Spiel der Vorrundengruppe B. Dennoch wurde die Zwischenrunde erreicht, in der Deutschland, Frankreich und Island warten.

Spanien mit erster Niederlage bei der Handball WM 2019: 19:23 gegen Kroatien

Nach zuvor vier Siegen musste Spanien im letzten Vorrundenspiel der Gruppe B eine Niederlage einstecken. Der amtierende Europameister und zweifache Weltmeister unterlag dem EM-Fünften von 2018 mit 19:23 (10:13). Die Kroaten übernahmen von Beginn an die Initiative und siegten am Ende verdient. Insbesondere die Defensive der Handballer vom Balkan konnte überzeugen. Hinzu kam ein überragender Zlatko Horvat in der Offensive, der gleich acht Tore erzielen konnte. Bei Spanien wiederum war zum vierten Mal im fünften Spiel Ferrán Solé der erfolgreichste Werfer. Dieses Mal steuerte der Spanier, der bei Fenix Toulouse Handball spielt, fünf Treffer bei. Doch die Niederlage gegen die stärkeren Kroaten konnte auch Solé nicht vermeiden.

In der Zwischenrunde warten Frankreich, Deutschland und Brasilien

Damit sicherte sich Kroatien auch den Sieg in der Vorrundengruppe B mit fünf Siegen in fünf Spielen. Zugleich nehmen die Spieler aus dem ehemaligen Jugoslawien die höchste Ausbeute von vier Punkten mit in die Zwischenrundengruppe I, die ab morgen in Köln spielen wird. Als drittes Team der Gruppe B qualifizierte sich Island für die Zwischenrunde. Die drei anderen Teams in dieser Zwischenrundengruppe stammen aus der Vorrundengruppe A mit Frankreich (3 Punkte), Deutschland (3 Punkte) und Brasilien (0 Punkte). Für die Spanier stehen damit die drei folgenden Zwischenrundengruppenspiele bei der Handball WM 2019 an:

Samstag, 19.01.2019 um 18 Uhr in Köln: Frankreich gegen Spanien

Montag, 21.01.2019 um 20:30 Uhr in Köln: Spanien gegen Brasilien und das Highlight

Mittwoch, 23.01.2019 um 20:30 Uhr in Köln: Deutschland gegen Spanien

Statistik Spanien gegen Kroatien 19:23 (10:13)

Spanien: Gonzalo Pérez de Vargas und Rodrigo Corrales im Tor – Eduardo Gurbindo (1), Ángel Fernández (1), Raúl Entrerríos (3), Álex Dujshebaev (3), Daniel Sarmiento (1), Julen Aginagalde (1), Joan Cañellas, Viran Morros, Aleix Gómez, Aitor Ariño (1), Gedeón Guardiola (1), Ferrán Solé (5), Adriá Figueras (2) und Daniel Dujshebaev.

Kroatien: Stevanovic und Sego im Tor – Duvnjak (2), Stepancic (3), Vida, Horvat (8), Karacic, Blazevic, Strlek, Musa (6), Cindric (1), Mandic (2), Kozina, Vrankovic, Sipic (1), Bicanic.

Jose Sanchez

José Sanchez hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt und geht seit einigen Jahren dem Beruf des freien Sportjournalisten nach. Insbesondere beim Tennis, Handball und Basketball fühlt er sich zu Hause. Natürlich ist er aber ab und zu auch im Fußballstadion anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares