FC Barcelona: Sergi Roberto zurück im Training

Sergi Roberto
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Frohe Kunde für die Fans des FC Barcelona. Denn Sergi Roberto hat nun erstmals wieder am Mannschaftstraining der Katalanen teilgenommen. Allerdings ist fraglich, ob er 2018 noch einmal auflaufen wird.

Sergi Roberto kehrt nach Oberschenkelverletzung ins Training zurück

Sergi Roberto nahm nun das erste Mal nach seiner Verletzung wieder am Mannschaftstraining der Katalanen teil. Der 26-jährige hatte sich beim 1:1 bei Atlético Madrid am 24. November eine Oberschenkelverletzung zugezogen. Diese ist inzwischen abgeklungen, sodass der als Rechtsverteidiger und zentraler Mittelfeldspieler aktive Katalane erstmals wieder mit seinen Teamkollegen trainieren konnte. Fünf Pflichtspiele musste der fünffaches panische Nationalspieler zuschauen. Nun könnte Sergi Roberto bald wieder zurückkehren. Allerdings scheint ein Einsatz in 2019 eher wahrscheinlich zu sein als noch in diesem Kalenderjahr. Für das Match an diesem Sonntag bei UD Levante wird es wohl auf keinen Fall reichen. Eher wahrscheinlich scheint da schon die Begegnung zwei Tage vor Heilig Abend gegen Celta Vigo zu sein.

Acht LaLiga Spiele über volle Distanz

In dieser Saison stand Sergi Roberto bislang in 14 Pflichtspielen für den FC Barcelona auf dem Platz, wobei er insgesamt vier Tore vorbereiten konnte. In der UEFA Champions League beispielsweise bestritt er drei Spiele über die volle Distanz, in den anderen Dreien stand er verletzungsbedingt nicht im Kader. In den 15 LaLiga Spielen dieser Saison bislang war Sergi Roberto acht Mal über die komplette Distanz im Einsatz, zwei Mal wurde er verletzt ausgewechselt, ein Mal eingewechselt. Drei Begegnungen verpasste der 26-jährige aufgrund von Verletzungen, während er beim 2:2 gegen Girona 90 Minuten auf der Bank Platz nahm.

Michael Aleman

Michael Aleman

Wer Michael Alemán antreffen will, der hat in der Regel nur zwei Möglichkeiten: im Fußballstadion oder aber im Theater! Unser Redaktionsleiter ist nämlich nicht nur begeisterter Fan des runden Leders, sondern auch beruflich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.
Michael Aleman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares