Real Madrid: Manchester City fordert 20 Millionen Euro für Malagueño Brahim Díaz

Brahim Díaz
Foto: lev radin / Shutterstock.com

Schon seit Wochen wird darüber spekuliert, dass Brahim Díazvon Manchester City zu Real Madrid wechseln könnte. Nun berichtet die AS, dass im Winter konkrete Verhandlungen zwischen den beiden Teams über den in Málaga geborenen und aufgewachsenen Youngster für einen Wechsel im Januar geben wird. Dem Bericht zufolge verlangt Manchester City 20 Millionen Euro, während den Königlichen eine Ablöse von zehn Millionen Euro vorschwebt.

Brahim Díaz: Wechsel zu Real Madrid bereits im Winter?

Brahim Díaz hat es schwer, bei Manchester City Fuß zufassen. Denn der 19-jährige Malagueno muss sich mit Spielern wie Leory Sané, Gabriel Jesús, Bernardo, Raheem Sterling oder Riyad Mahrez um die Einsatzminuten streiten. Kein Wunder also, dass es der Offensivspieler in dieser Saison bislang lediglich auf einige Einsatzminuten in den nationalen Pokalwettbewerben bringt. In der Premier League oder UEFA Champions League stellt Brahim Díaz für Pep Guardiola keine wirkliche Option dar. Deswegen scheint es derzeit auch fraglich, dass der im kommenden Sommer auslaufende Vertrag des in Málaga geborenen ehemaligen spanischen U21 Nationalspielers mit marokkanischen Wurzeln verlängert wird. Der seit 2014 bei Manchester City unter Vertrag stehende Offensivakteur soll laut englischer Presse ein Angebot über eine Vertragsverlängerung längst ausgeschlagen haben. Ähnlich wie zuvor Jadon Sancho (Borussia Dortmund) soll Brahim Díaz über eine Luftveränderung nachdenken.

Real Madrid bietet offenbar Vertrag über sechs Jahre

Wie die AS berichtet, soll Real Madrid dem 19-jährigen einen Vertrag über sechs Jahre anbieten, wenn Brahim ab 1. Januar über einen Wechsel im Sommer verhandeln darf. The Sun berichtet, dass die Spanier dem Youngster dabei ein Jahresgehalt von satten dreieinhalb Millionen Euro bieten werden. Offenbar steht nun aber sogar ein Wechsel im Winter im Raum. Allerdings soll es hier noch Differenzen bezüglich der Ablöse geben. Denn während Real Madrid offenbar bereit sein soll, zehn Millionen Euro Ablöse zu bezahlen, will Manchester City um Pep Guardiola eine Ablöse von satten 20 Millionen Euro einstreichen, sollte Brahim Díaz schon im Winter ins Bernabeú wechseln. Sollten die Engländer hart bleiben, scheint ein Transfer im Sommer 2019 wahrscheinlicher zu sein.

Michael Aleman

Michael Aleman

Wer Michael Alemán antreffen will, der hat in der Regel nur zwei Möglichkeiten: im Fußballstadion oder aber im Theater! Unser Redaktionsleiter ist nämlich nicht nur begeisterter Fan des runden Leders, sondern auch beruflich auf den Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs.
Michael Aleman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares