Leichtathletik Senioren Weltmeisterschaften in Málaga

Senioren Leichtathletik Weltmeisterschaft
Foto: sport-iberia.com

Wer derzeit im Süden Spaniens unterwegs ist, der sollte unbedingt einmal in Málaga vorbeischauen. Ist die Metropole an sich schon ein Besuch wert, so locken hier derzeit auch sportlich interessante Wettkämpfe. Bis zum kommenden Sonntag nämlich finden die Leichtathletik Senioren Weltmeisterschaften statt. Wir waren heute kurz auf Stippvisite und haben beispielsweise beim 10 Kilometer Wettbewerb im Gehen der Frauen vorbeigeschaut.

Posted by Sport-Iberia on Monday, September 10, 2018

Ergebnisse beim 10 Kilometer Gehen

Gelaufen wurde hier in den Altersklassen W35, W40, W45 und W50 – alle in einem Lauf. In der Altersklasse W35 konnte dabei die Österreicherin Kathrin Schulze Gold holen, gefolgt von der Spanierin Marta Nogueira Fernandez und der Portugiesin Felicidade Rosa. In der Altersklasse W 40, in der die Deutsche Bianca Schenker Silber holte, spielten spanische und portugiesische Athletinnen keine Rolle. In der Klasse W45 verpasste die Portugiesin Alexandra Lamas nur knapp die Bronzemedaille. Auf die Drittplatzierte Violaine Bray fehlten Lamas beim Sieg der Italienerin Elena Cinca allerdings 48 Sekunden. In der Klasse W50 erreichte Carmen Martin Pinuela mit dem sechsten Rang das beste iberische Ergebnis. Valerie Boban aus Frankreich siegte hier. Schnellste Läuferin insgesamt war übrigens die Italienerin Tatiana Zucconi – Siegerin in der Klasse W40 – mit einer Zeit von 52:12 Minuten für die 10 Kilometer. Die älteste Weltmeisterin, die am Montag in Málaga bei den Leichtathletik Senioren Weltmeisterschaften gekürt wurde, hat übrigens bereits satte 101 Jahre auf dem Buckel. Die Inderin Man Kaur siegte im Kugelstoßen der Frauen in der Klasse W100 – ohne Gegnerin übrigens.



Jose Sanchez

José Sanchez hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt und geht seit einigen Jahren dem Beruf des freien Sportjournalisten nach. Insbesondere beim Tennis, Handball und Basketball fühlt er sich zu Hause. Natürlich ist er aber ab und zu auch im Fußballstadion anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares