US Open: Die Bilanz zwischen Rafael Nadal und Juan Martin Del Potro

Rafael Nadal
Foto: Petr Toman / Shutterstock.com

So langsam aber sicher wird es ernst in Flushing Meadows. Denn in der Nacht von Freitag auf Samstag stehen die Halbfinals der Männer an. Die spanischen Tennisfans schauen dann natürlich vor allem auf Rafael Nadal. Der Mallorquiner benötigt noch zwei Erfolge, um zum vierten Mal dieses Grand Slam Turnier zu gewinnen. Doch im Halbfinale wartet mit Juan Martin Del Potro keine angenehme Aufgabe.

Bisher 1:1 zwischen Rafael Nadal und Juan Martin Del Potro bei US Open

Bei den US Open trafen Rafael Nadal und Juan Martin Del Potro bislang zwei Mal aufeinander. Die erste Auseinandersetzung zwischen dem Weltranglistenersten und dem Argentinier liegt dabei bereits neun Jahre zurück. Damals war die Partie eine klare Angelegenheit für Del Potro. Der Weltranglistendritte siegte 2009 im Halbfinale mit 6:2, 6:2 und 6:2. Die Chance zur Revanche hatte der Mallorquiner erst acht Jahre später – und nutzte sie. Denn im vergangenen Jahr siegte Rafael Nadal im Halbfinale mit 4:6, 6:0, 6:3 und 6:2.



Nadal gewann die letzten vier Spiele in Folge

Der Erfolg bei den US Open im vergangenen Jahr reiht sich in eine Siegesserie von Rafael Nadal gegen Juan Martin Del Potro ein. Denn die letzten drei Matches gewann der Spanier allesamt. Nach dem Erfolg bei den US Open im vergangenen Jahr setzte sich Nadal nämlich auch bei den beiden nächsten Partien durch, die beide ebenfalls bei Grand Slam Turnieren ausgetragen wurden. Sowohl bei den French Open in Paris (Halbfinale) als auch in Wimbledon in diesem Jahr (Viertelfinale) konnte der Mallorquiner gewinnen. Unvergessen ist dabei natürlich das bislang letzte Duell in Wimbledon. Auf dem „Heiligen Rasen“ nämlich setzte sich Rafael Nadal mit 7:5, 6:7, 4:6, 6:4 und 6:4 durch. Auf Hartplatz steht das Duell zwischen dem Spanier und Juan Martin Del Potro übrigens 5:5, während die komplette Bilanz 11:5 für den Weltranglistenersten lautet. Gespannt schauen wir darauf, wer heute Nacht den Einzug ins Finale der US Open 2018 schafft und Gegner von Novak Djokovic oder Kei Nishikori wird.

Jose Sanchez

José Sanchez hat sich seinen Kindheitstraum erfüllt und geht seit einigen Jahren dem Beruf des freien Sportjournalisten nach. Insbesondere beim Tennis, Handball und Basketball fühlt er sich zu Hause. Natürlich ist er aber ab und zu auch im Fußballstadion anzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares